BurnOutBrothers
BurnOutBrothers

Die Geschichte

Reisen wir in das Jahr 1998. Der damals 12 Jährige Rolf bekommt zu Weihnachten sein erstes Schlagzeug geschenkt. Schwarz glänzend stand es im Keller und er spürte die magische Verbindung die Ihn bis heute noch in seinem Bann hält. Die ersten Jahre verbrachte er alleine mit seinem CD-Player damit, bis ihm im Jahre 2004 das Schicksal einen Gefärten erweckte.

 

Der jüngere Bruder Ingo bekam seine erste Akustikgitarre....ab hier wurde alles anders. Schon bald war Ingo seinem Lehrer eine Nasenlänge voraus und er bekam eine E-Gitarre in die Hände. Er spürte sofort die Verbundenheit zu diesem Instrument...die Ära der BurnOutBrothers hatte begonnen.

 

Der erste Live-Auftritt war im Jahre 2009 bei Ingos Jugendfest. Er bekam seine geliebte Gibson SG Standart geschenkt. Praktisch dass Rolf zufälligerweise sein Schlagzeug gerade dabei hatte und so rockten Sie das erste mal, im Kreise der Familie. Seither wurde im Keller des Elternhauses regelmäßig gejammt.

 

Das nächste Event bahnte sich an. Eine Freundin studierte mit ihnen Lieder für die Silberhochzeit Ihrer Eltern ein. Und so sammelten sie erste Live-Erfahrung.

 

Auf wunderbare und lustige Weise stolperten während dieser Proben ihr Bassist Domi und der Sänger Jannoh dazu.

 

Domi, einer musikalischen Familie abstammend, war sofort Feuer und Flamme und bildete sehr schnell durch sein Können und seine treibende Kraft ein wichtiges Mitglied der Band. Nachdem er schon in einigen Bands aktiv war, kann er auf ein großes Repertoire von Erfahrung zurückgreifen, was sich in seiner suveränen Spielart wiederspiegelt.

 

Ebenso Jannoh, ein langjähriger Freund von Rolf, der durch seine individuelle Stimme und sein einzigartiges Erscheinungsbild Frontmann der Band wurde. Auch er hatte schon einige verschiedene Berührungspunkte in Sachen Musik. Eine Zeit lang hatte ihn der Hip Hop in seinen Bann gezogen, was heute einigen Songs wie "BoB" und "Afraid of me" zu Gute kommt.

 

Doch es fehlte noch jemand zu Ihrem Glück. Vor knapp einem Jahr fand Jonas, ein langjähriger Freund von Ingo, den Weg in die Band und vervollständigte diese somit. Durch seine Vorliebe für schnelle Riffs und Beats, brachte er neuen Wind und jede Menge Inspiration mit. Zusammen mit Ingo bilden sie ein unglaubliches Duo, deren Riffs keiner wiederstehen kann wenn Sie in die Seiten hauen.

In dieser Besetzung, entstanden die bisherigen Songs...

 

Schlusswort der Band: "Es macht riesen Spaß eigene Songs zu schreiben. Wir stecken noch voller Ideen und Tatendrang und freuen uns auf die Zukunft mit Euch, unseren Fans, und hoffen Ihr bleibt uns erhalten!!!"

Aktuelles

  • Neues frisch aus dem Tonstudio
  • Jetzt is Mukke am Start Leuts...;-)
  • Neue Bilder von hinter den Kulissen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolf Müller